Sport- und Freizeitbad Gifhorn

In einem europaweiten Realisierungswettbewerb konnten wir im Jahr 2007 den 1. Preis erringen. Wir realisierten das Projekt unmittelbar daran anschließend, so dass die Einweihung bereits im Jahr 2011 erfolgte (siehe die Realisierung unter Projekte).

In dem großen Freibadareal sollte das in die Jahre gekommene Bad zunächst weiter in Betrieb bleiben, bis der Neubau fertig war.

Aus diesem Umstand verblieb für die neue Bebauung ein vergleichsweise schmales Bebauungsfenster, das wir konsequent als Reihung der verschiedenen Badattraktionen interpretierten. Die gleich seitlich daneben positionierten Bestandsaußenbecken integrierten wir so in das Gesamtkonzept, dass so ein besonders attraktives Gesamtensemble aller Attraktionen entstand.

Die vorgeschlagene Dreidimensionalität für die Ruhebereiche auf der +1-Ebene führte nicht nur zu außergewöhnlicher Atmosphäre, sondern ermöglichte so auch ein wirtschaftliches und sehr kompaktes Konzept.

Das Projekt ist inzwischen realisiert. Das fertige Ergebnis haben wir in der Rubrik Projekte aufbereitet.

zurück