Grundschule und Kita in Bremen, Huchting

Für das als GU-Maßnahme gedachte Projekt wurde im Jahr 2020 ein Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren ausgelobt. Unsere Teilnahme am Wettbewerb bescherte uns den 3. Preis.

Auf einem engen und mit erheblichem Baumbestand versehenen Grundstück sollten eine Grundschule nebst Sporthalle und eine 8-Gruppen-Kita arrondiert werden. Die Besonderheit bestand darin, einerseits für die dort noch vorh. Kita zunächst den Ersatzneubau mit Umfeld zu erstellen und danach auf dem freiwerdenden Areal die Schule mit Sporthalle zu realisieren. Das sogenannte Bremer Modell und die gewünschte Querung des Gesamtgrundstücks für die Öffentlichkeit stellten die ganz große Herausforderung dar. Dieses Modell stellt eine altersübergreifende Zusammenarbeit von Kita und Schule in den Vordergrund, die sich auch durch gemeinsame Räume architektonisch artikulieren sollte. Der gleichzeitige Wunsch nach öffentlicher Querung wurde dadurch realisiert, dass die gemeinsamen Räume im 1. OG über dieser Querung vorgeschlagen wurden.

zurück