Außenstelle Wilhelm-Raabe-Schule, Hannover

Bei dem EU-weiten Realisierungswettbewerb mit namhaftem Teilnehmerfeld aus dem In- und Ausland im Jahr 2020 hat man uns den 1. Preis zuerkannt.

Auf engstem Raum galt es ein Konzept zu finden, bei dem die Räume des WR-Gymnasiums, eine 3-Feld-Sporthalle sowie auch eine 3-Gruppen-Kindertagesstätte so untergebracht werden konnten, dass Synergieeffekte, verbunden mit größtmöglicher Kompaktheit erzielt werden.

Die sinnfällige „Stapelung“ der verschiedenen Funktionen, die damit einhergehenden Synergieeffekte für den großzügigen überdachten Eingangsbereich aller Funktionen und die Nutzung der Dachfläche der Sporthallenumkleiden führte zu einem gleichwohl räumlich attraktiven baulichen Konzept und interessanten Außenräumen für Aktivitäten und Sport.

Hervorzuheben ist zudem der skulpturale Ansatz bei der architektonischen Durchgestaltung des „Ziegelmonolithen“.

Mit der Planung werden wir im Sommer 2021 beginnen.

zurück