Aegidiushaus

Die u-förmige Arrondierung der Nutzungen um einen vom Einblick geschützten Garten fördert intensivsten Naturbezug, wobei die Öffnung des Gartens in die Weite des Naturraumes (Blick über Hecken hinweg) die Einmaligkeit der Landschaft in das „Haus“ holt. Die Gebäudeaußenseiten jenseits des Gartens werden als Kante zur Stadt begriffen, fast wehrhaft, robust und kraftvoll, um so ... überwiegend symbolisch gemeint ... dem fragilen Innern Halt und Schutz zu bieten. Der Naturraum des Gartens selbst ist das atmosphärische Zentrum der Anlage. Wie die "Perle in der Fassung" soll der zentrale, besonders gestaltete Wohnraum im Gebäude wirken und so auch symbolisch die Schutzbedürftigkeit dieses besonderen Lebens zum Ausdruck bringen.

Impressum & Datenschutz