Erweiterung IGS Lengede

Der ursprünglich nur als vergleichsweise sehr kleines Erweiterungsprojekt einer Mensa vorgesehene Umfang vergrößerte sich während der Planung um weitere Flächennotwendigkeiten für allgemeine Unterrichtsräume.

Dies führte dazu, dass diese „Ursprungsmensa“ nun sogar abzubrechen war, um einem deutlich größeren Gebäude den notwendigen Platz zu bieten und dem neuen entstehenden Ensemble einen angemessenen Spielraum zu bieten.

Durch die Anbindungsnotwendigkeiten an die vorh. Ebene im 1. OG verbleibt eigentlich für den vergleichsweise großen neu zu schaffenden Mensaraum eine nicht angemessene Raumhöhe.

Wir senkten deshalb Teile des Fußbodenniveaus ab, konnten so auch eine bühnenartige Situation für schulische Veranstaltungen schaffen und verquickten alles mit angrenzenden Flächen, so dass mit einem neu zu schaffenden Aufzug gleich auch die Behindertengerechtigkeit fast der ganzen Schule herzustellen war.

Der Baubeginn (Stand Frühjahr 2021) steht unmittelbar bevor. Die Fertigstellung ist für Anfang 2023 vorgesehen.

zurück