Landgrafentherme
Das Raumprogramm erforderte eine zusätzliche Hauptnutzfläche von ca. 950 qm. Die übrigen Hauptnutzflächen des Bestandes wurden bis auf die bereits Instand gesetzte Thermalhalle vollständig umgebaut und saniert.

Maßnahmen

  • Umkleide Sanitärbereich: Erweiterung und Sanierung
  • Erweiterung Sauna / Wellnessbereich: Hamam-Bad, Rassoul-Bad, Blüten-Dampfbad, Sanotherm-Bad, Salzgrotte, Loft-Sauna, Ruheräume, Sonnenterrassen, Kosmetik-Studio, Solarien
  • Einrichtung von Sozialräumen für Bad- und Gastronomiepersonal
  • Einbau eines klimatisierten Schwimmmeisterraumes
  • Anbau eines Gastronomiebereiches für Gäste in Badekleidung und Straßenkleidung und Außenbewirtschaftung
  • Neugestaltung des Eingangsbereiches
  • Mit der bei laufendem Betrieb erfolgten vollständigen Umbauund Erweiterungsmaßnahme war ein erster, die Attraktivität nachhaltig steigernde Baumaßnahme durchgeführt.

In weiteren Bauabschnitten wurde die gesamte Bädertechnik erneuert, des Weiteren eine neue unterirdische Heizzentrale in unmittelbarer Nähe gebaut (die bisherige Fernwärmeversorgung musste ersetzt werden) um schließlich Ende 2010 mit der Übergabe eines neuen Außenbeckens vorerst den Abschluss der Gesamtmaßnahme markieren zu können. Dieses Außenbecken ersetzt das alte und verdoppelt das bisher außenliegende Wasserangebot auf ca. 320 qm Wasserfläche mit diversen Wasserattraktionen.
Impressum & Datenschutz