Waschhalle A400M

Die Grundidee:
Die neue Wasch- und Wartungshalle für den neuen Transportflugzeugtyp A400M mit insgesamt drei Dockplätzen verfügt, schon aufgrund der gewaltigen Ausmaße des Flugzeugs, über eine entsprechend imposante Baumasse.
Die exponierte Lage auf „freiem Feld“ von weitem über das flache Land sichtbar führte zu der Erkenntnis, die große Masse nicht „leugnen“ zu können. So versuchten wir eine weit-sichtbare, zeichenhafte Silhouette der Halle zu schaffen. Diese entsteht ganz naheliegend aus der funktionalen Anforderung, auch die hohen Heckflügel des Großflugzeugs unterbringen zu können, ohne eine Durchfahrt ermöglichen zu müssen. Diese damit einhergehende Silhouette der Giebel soll das prägende Motiv des gewaltigen Baukörpers sein und in die Landschaft wirken.

Mit einer Höhe von 22,95m am Hochpunkt, erreicht man die Dimension eines immerhin 7-geschossigen Gebäudes (Länge ca. 165m, Tiefe ca. 61m), dessen portalartige Rahmenkonstruktion drei gewaltige Schiebetore technisch und gestalterisch beherbergt. Die prägende Silhouette des Baukörpers entstammt auch aus einer noch ganz anders artigen Überlegung: die riesige Halle erhält so ein

Impressum & Datenschutz