Hallenbad Freising

gleichzeitig Brücke der Badenden über dem Attraktionsbecken, die so die Rutsche erreichen!

Vor der großen zum Freibad orientierten Glasfront die Galerie mit Liegeplätzen für auf Rückzug reflektierende Besucher, deren transparente Brüstungen zum Wasser hin ebenfalls bereits aus dem Foyer sichtbar Hinweise auf die überall vorhandene dreidimensionale Spannung geben.

So auch der Blick aus den Fluren von Sauna und Verwaltung auf die vielfältige Erlebnislandschaft.

Ganz wichtig für das äußerst kompakte und somit auf Wirtschaftlichkeit setzende Konzept ist es aber auch, dass bei der teils sehr großen Bautiefe, Zenitund Sonnenlicht an gezielten Stellen im Haus direkt und großflächig auf die Attraktionen wirkt, um ein authentisches Ambiente wie im Freien zu initiieren … aber auch um Energieeinträge zu akquirieren.

Materialien und Gestaltung Kontrastierendes Spiel unterschiedlichster Materialien in Bezug auf Farbe, Haptik und Oberfläche.

So besteht die Idee, die Hauptbaukörper und das Parkhaus aus weiß emaillierten großflächigen und leicht spiegelnden Metallbekleidungen zu versehen.

Impressum & Datenschutz