Hallenbad Freising

So wird ein klarer und sehr großzügiger Vorplatz geschaffen, der – gefasst durch die schon vorhandene schöne Grünkante der Bäume – ganz unaufgeregt den vorherrschenden Geometrien zur Rabenstraße folgt. Das Schilffeld vor dem Haus als „distanzbildender Puffer“ zu den Umkleiden, aber auch als assoziative Unterstützung der übergeordneten Wasserattraktionen … Man gelangt auch zum Haus nur über einen Steg!

So folgt das Parkhaus den vorherrschenden Richtungen östlich vom Grundstück, leitet aber gleichzeitig so auch zum Freibad und schafft im Zweiklang mit dem Hallenbad ein überdachtes und schönes Freibadentree … das aber auch für Vereine, Schülergruppen und bei Wettkämpfen als Nebeneingang in den Sportbereich des Hallenbades fungiert.

So folgt die rechtwinklige Saunagartenrückfront dem abschwenkenden Straßenverlauf der Straße am Schwimmbad…und bildet mit dem Außensaunabaukörper einen schönen Abschluss der „gebauten Schallschutzwand“ an dem der neue Schallschutzwall ein Ende finden kann.

Architektur und Innenräumliches Der zu drei Außenseiten äußerst einfache, klare und prägnante Baukörper

Impressum & Datenschutz