Grundschule Empelde

Der Massivbau bietet per se größte Wertsicherheit, Robustheit und thermische Behaglichkeit. In den öffentlichen Bereichen im Innern sind alle Wände mit Verblendmaterial der erdgeschossigen massiven Außenwände bekleidet. (beige-grau-braun)
So entsteht einerseits eine sonnige, warme und lichtdurchflutete Atmosphäre - außen wie innen -, andererseits sehr durable Oberflächen, die nachhaltig ohne Instandhaltungsmaßnahmen auskommen werden.

In der AGORA werden die eingestellten, im Grundriss sichtbaren Kuben farbig akzentuiert. Dabei soll der verwendete Farbkanon (gelb-orange-rot) die sonnige Atmosphäre unterstützen und mit dem Ziegel zu einer Harmonie verschmelzen.

Die im Innern entwickelte Farbharmonie wird auch in die äußere Gestaltung übertragen. Im EG werden massive Wände in der Regel mit robuster Vormauerschale bekleidet, teils aber auch mit farbig emaillierten Gläsern, um im Zusammenspiel mit den Glasfassaden eine vielschichtige Farbwirkung zu erzeugen. Ausgewählte leicht eingefärbte Glasscheiben und wenige farbig akzentuierte Deckprofile der Fensterpfosten sollen diese „aquarellartige“ Farbigkeit und Anmutung verstärken.
Die horizontale Schichtung wird in der Fassade durch das WDVS im OG erreicht.

Impressum & Datenschutz