Expo-Tower

Baukörper zurücktritt, entsteht ein vielschichtiges räumliches Gefüge.

Zusammengesetzt ergibt sich aus diesen 2 Zonen verschiedener „Inneneck-ausnehmungen“ eine großflächige räumliche Komposition mit ganz besonderer, auch architektonisch-räumlicher Ausprägung.

So werden die vermeintlichen Nachteile eines spitzwinkligen Großgrundstück-zuschnitts minimiert bzw. gelöst und in eine prägende architektonische Sprache überführt und Unverwechselbarkeit erzeugt.

Die Schwierigkeiten des Grundstückes und der gleichzeitige Wunsch nach hoher Ausnutzbarkeit haben zu einem sehr speziellen und eher ungewöhnlichen Baukörperkonzept geführt, das sehr einprägsame charakteristische Räume schafft.

Bei einem derartig komplexen räumlichen Konzept kommt es darauf an mit gleichmäßigen Fassadenstrukturen eine ruhige Gesamtkomposition zu schaffen.

Impressum & Datenschutz