Expo-Tower

Die gute Adresse entsteht über diesen zentralen Ort.

Je nach gewünschten Größen der Nutzungseinheiten besteht im „inneren Ring“ um den Innenhof herum die Möglichkeit, Vertikalerschließungen vor-zusehen, die zusätzlich eine direkte Anbindung an den ruhenden Verkehr in zwei TG-Ebenen ermöglichen.

Das räumliche Konzept ist gekennzeichnet durch den Versuch, eine Block-randschließung zu realisieren. Dabei wird das „Handicap“ der spitzwinkligen Ecken (Einsichtnahme-, Brandüberschlags- und Belichtungs-problem, Problem der tiefen, unbelichteten Ecken) ganz unkonventionell so gelöst, dass dort Öffnungen im Blockrand entstehen.

Wechselt man nun das Prinzip der Öffnungen etwa nach dem 3. Geschoss so, dass nun der gegenüberliegende

Impressum & Datenschutz