Badepark Berenbostel

Die einprägsame Silhouette der Dachschwinge des Hauptbaukörpers auch im Zusammenspiel mit dem schlichten dienenden Riegel schafft Prägnanz, Unverwechselbarkeit und eindeutige Symbolik als Hallenbad. Dabei steigert der Kontrast der Materialien (dunkler Riegel - weiße Dachschwinge) diese formale Spannung noch und schafft eine durable und schöne Anmutung.



Die durch die Aufgabe des kleinen Beckens ermöglichte Verlagerung des Baukörpers in Richtung Freibad ergibt einerseits auf der Freibadseite eine enge Verzahnung der Wasserattraktionen, andererseits auf der Eingangsseite einen angemessenen schönen Vorplatz und schafft Distanz zu den Stellplätzen. Hier könnten nun auch Fahrräder direkt zum Eingang geparkt werden.

Impressum & Datenschutz